Reflexionsübungen

Ich. Ich. Ich. Ich. Ich. Warum fragen seliger denn reden ist.

Kennen Sie das? Da bedankt sich jemand bei Ihnen für das „wirklich gute Gespräch“ und Sie stellen fest: Eigentlich sind Sie kaum zu Wort gekommen. Sie haben so gut wie nichts von sich erzählt. Sie haben vor allem zugehört. Das kommt Ihnen bekannt vor? Das erleben Sie dauernd? Dann sind

Weiterlesen… »



Verwenden Sie Kommunikationsblocker?

Na klar, als guter Ausbilder sind Sie daran interessiert, partnerschaftlich mit Ihren Azubis umzugehen. Allerdings ist das nicht immer einfach, da Ausbilder und Azubis nun einmal auf unterschiedlichen Hierarchiestufen stehen. Auch sind Azubis die gleichberechtigte Rolle noch nicht gewöhnt. Sie wachsen gerade erst hinein. Besonders in schwierigen Situationen fallen Azubis darum

Weiterlesen… »



Reflexion: Soll ich´s wirklich sagen oder lass ich´s lieber sein?

Wenn es im Gebälk knirscht, schlagen sich viele Ausbilder mit der Frage herum, ob (und wann und wie) sie ihrem Ärger Ausdruck verleihen sollen. Der Grat ist in der Tat schmal. Niemandem nützt es, wenn Sie berechtigten Unmut herunterschlucken. Am wenigsten dem Azubi. Schon gar nicht, wenn aus anfänglichen Peanuts

Weiterlesen… »



Übung: Wie gut können Sie erklären?

Ich möchte Sie zu einer kleinen Übung einladen. Sie brauchen für die Übung einen Partner. Er spielt Ihren Azubi. Keine Angst; es handelt sich nicht um ein Rollenspiel.   Wir wollen nur testen, wie gut Sie erklären können. Schnappen Sie sich also einen Arbeitskollegen oder eine Person aus Ihrem privaten

Weiterlesen… »



Übung: Sind Sie (zu) streng?

Die eine ist es. Der andere nicht. Und das ist auch gut so. Strenge ist eine Charakterfrage oder Sache der inneren Haltung. Solange Sie gerecht sind, ist alles in Butter. Auszubildende profitieren nämlich durchaus von strengen Ausbildern. (Sie profitieren auch von milden, aber das ist ein anderes Thema). Das Positive

Weiterlesen… »