Stefanie Sohr

Wer ich bin und warum ich tue, was ich tue

Mein Name ist Stefanie Sohr. Ich bin Kommunikationstrainerin und bringe Azubis bei, wie man im Arbeitsleben zurechtkommt. Ausbildern & Ausbildungsbeauftragten erkläre ich, wie sie mit Azubis zurechtkommen. Zum gleichen Thema halte ich auch Vorträge auf Tagungen oder Kongressen. Zum gleichen Thema habe ich früher auch Vorträge auf Tagungen oder Kongressen gehalten. Aber mittlerweile mache ich das nicht mehr so gern. Ich habe den Eindruck der Sache gerechter zu werden, wenn ich im Austausch bin; also fühle ich mich wohler im Seminarkontext. 

Trainerkollegen fragen mich gar nicht so selten, warum ich den Schwerpunkt Berufsausbildung gewählt habe. Ausgerechnet!

Jugendliche gelten als anstrengende Teilnehmer. Zudem haben Ausbilder oft mit engen Budgets zu kämpfen.

Beides ist richtig. Aber ich kann mir trotzdem keine bessere Zielgruppe denken. Denn

1. Berufsausbildung kenne ich aus jedem Blickwinkel.

Ich war (eine mittelmäßig zufriedene) Auszubildende, später dafür eine umso engagiertere Ausbildungsbeauftragte und schließlich leidenschaftlich gern hauptamtliche Ausbilderin in einem Hamburger Zeitschriftenverlag. Inzwischen habe ich als freiberufliche Trainerin Erfahrungen in so ziemlich allen Branchen und Regionen sammeln dürfen. So ist Berufsausbildung zu “meinem Thema” geworden.

2. Ausbilder interessieren sich für Menschen.

Sonst würden sie nicht als Ausbilder arbeiten. Die aller-, allermeisten meiner Auftraggeber sind richtig nett. Das ist natürlich eine prima Voraussetzung, um gern miteinander zu arbeiten.

3. Lehrjahre sind Heldenjahre

Am tollsten an Jugendlichen finde ich die Bereitschaft zur Veränderung. Es ist eine enorme Entwicklung, die ein Azubi vom Eintritt ins Unternehmen bis zur Abschlussprüfung aufs Parkett legt.  Je älter ich werde, desto mehr staune ich, wie junge Menschen an sich arbeiten, sich in Frage stellen, mit sich hardern und genau dadurch Riesenschritte machen. Ich freue mich immer, wenn ich einen Teil dazu beitragen kann.

 

Das macht unterm Strich

________________________________

Nette Auftraggeber + veränderungsbereite Teilnehmer + ein Thema, das mir liegt.

Was will man mehr?

Ihre Stefanie Sohr