Einander verstehen

Schüchterne Azubis

Schüchterne Azubis sind schwerer zu beurteilen. Es dauert, bis man mit ihnen in echten Kontakt kommt. Welche Inhalte sie spannend finden oder wobei sie Hilfe bräuchten, kann man zunächst kaum erahnen. Es braucht eine zweiten und dritten und manchmal auch vierten Blick, um zu erkennen, was in ihnen steckt. Lernen

Weiterlesen… »



Konfliktgespräch gut vorbereiten

Falls Sie indianische Sprichworte oder Depeche Mode mögen, kennen Sie wahrscheinlich die beste Reaktion auf Konflikte mit Azubis: Try walking in my shoes. (Was natürlich leichter gesungen als getan ist). Konfliktgespräche sind ja nie einfach, mit Azubis jedoch besonders schwierig. Schließlich müssen wir als Ausbilder neben der inhaltlichen Klärung auch

Weiterlesen… »



Warum das Einführungsgespräch super-duper-ausführlich ausfallen sollte

Aus Fehlern wird man klug, weiß der Volksmund. Aber ich glaube, das ist nicht immer der Fall. Ich glaube, aus Fehlern wird man nur manchmal klug. Aber genauso oft verunsichert. Manchmal frustriert. Und hin und wieder sogar bis ins Mark getroffen. Darum halte ich es auch für wichtig, den Azubis

Weiterlesen… »



Ich. Ich. Ich. Ich. Ich. Warum fragen seliger denn reden ist.

Kennen Sie das? Da bedankt sich jemand bei Ihnen für das „wirklich gute Gespräch“ und Sie stellen fest: Eigentlich sind Sie kaum zu Wort gekommen. Sie haben so gut wie nichts von sich erzählt. Sie haben vor allem zugehört. Das kommt Ihnen bekannt vor? Das erleben Sie dauernd? Dann sind

Weiterlesen… »



Verwenden Sie Kommunikationsblocker?

Na klar, als guter Ausbilder sind Sie daran interessiert, partnerschaftlich mit Ihren Azubis umzugehen. Allerdings ist das nicht immer einfach, da Ausbilder und Azubis nun einmal auf unterschiedlichen Hierarchiestufen stehen. Auch sind Azubis die gleichberechtigte Rolle noch nicht gewöhnt. Sie wachsen gerade erst hinein. Besonders in schwierigen Situationen fallen Azubis darum

Weiterlesen… »



Azubis klar und verträglich kritisieren

In meiner Gegend werden unheimlich viele Fahrräder gestohlen. Gern lese ich die Notizen an den Hauswänden, die direkt an die Diebe gerichtet sind. Die vielfältigen Botschaften sind so persönlich, dass die Verfasser förmlich greifbar werden. Menschen sind unterschiedlich. Das wird besonders deutlich, wenn es um Kritik geht. Da kommen Emotionen

Weiterlesen… »



Die 4 Seiten einer Nachricht

Das Nachrichtenquadrat von Friedemann Schultz von Thun zeigt auf, dass eine Aussage unterschiedliche Informationen beinhaltet. Das Modell wird die „Vier Seiten einer Nachricht“ genannt. Mit Nachricht ist jede Aussage gemeint, die wir tätigen. Mit jeder Nachricht übermitteln wir nicht nur eine Information sondern gleich vier Informationen auf einmal. Jede Nachricht

Weiterlesen… »



Should they say you to me?

Ich lerne Unternehmen oft über´s Internet kennen. Bevor ich zu einem Erstgespräch in den Betrieb komme, schaue ich mir die Hompages an, die Blogs und Auftritte in Sozialen Netzwerken. Und stelle fest: Wenn es um Ausbildung geht, wird virtuell unheimlich viel geduzt. Viel häufiger als in der realen Arbeitswelt. Dort ist

Weiterlesen… »



Wie Sie (mehr) Feedback bekommen

Es ist viel verlangt, wenn wir von den Azubis (mehr) Feedback erwarten. Immerhin druckst selbst so manche gestandene Führungskraft  herum, wenn es ans Eingemachte geht. Viele Menschen scheuen sich, negative Kritik auszusprechen. Auch wenn man weiß, dass die Dinge sich nur ändern, wenn man etwas anspricht. Oft scheint es einfacher, die

Weiterlesen… »



Reflexion: Soll ich´s wirklich sagen oder lass ich´s lieber sein?

Wenn es im Gebälk knirscht, schlagen sich viele Ausbilder mit der Frage herum, ob (und wann und wie) sie ihrem Ärger Ausdruck verleihen sollen. Der Grat ist in der Tat schmal. Niemandem nützt es, wenn Sie berechtigten Unmut herunterschlucken. Am wenigsten dem Azubi. Schon gar nicht, wenn aus anfänglichen Peanuts

Weiterlesen… »