für Ausbildungsbeauftragte

Wo kann Ihr Azubi gut lernen?

Gerade sitze ich an meinem Schreibtisch und erledige die erste Stichwortfassung für einen Beitrag in der Zeitschrift „Die Ausbilder“ zum Thema Prüfungsvorbereitung. Wie es so meine Art ist, surfe ich dabei im Netz, blättere in Fachbüchern, Aktenordner, Unterlagen, Lose-Blatt-Sammlungen usw usf. Ich bin nicht besonders ordentlich, aber immerhin weiß ich

Weiterlesen… »



Reflexion: Ihr Lieblingsohr

Das Nachrichtenquadrat von Friedemann Schultz von Thun eignet sich super, um sich selbst mal wieder zu hinterfragen. Bei den meisten Menschen ist ein Ohr stärker ausgebildet als die anderen. Man hört Inhalte heraus, die gar nicht explizit gesagt wurden, d.h. man interpretiert. Meist mit der festen Vorstellung: ich weiß ja,

Weiterlesen… »



Tu Gutes und sprich

Wie Sie an diesem Blog sehen, bin ich ein erklärter Fan davon, Wissen zu verschenken. Ich tue das, weil ich es kann und weil es meinem Naturell entspricht. Daneben „bringt“ es mir aber auch eine Menge. Oft genug inspiriert es mich, wenn ich einen Beitrag formuliere. Ich wechsle die Perspektive

Weiterlesen… »



Ich checks eben einfach nicht

Azubis sind unterschiedlich. Nur selten steckt wirklich „keine Lust“ dahinter, wenn sie nicht „funktionieren“ oder kapieren. Viel öfter trauen sich Azubis (zu) wenig zu oder geben (zu) schnell auf. Sie bleiben unter ihren Möglichkeiten, weil sie Situationen aus dem Weg gehen, die sie ängstigen oder belasten. Sie fürchten sich vor

Weiterlesen… »



Auf ein frohes Neues

So! Ein funkelnagelneues Jahr liegt vor uns. Und das wird spannend. Erstmals haben wir mehr Studenten als Azubis in Deutschland. Unsere Zielgruppe wird exklusiv. Wer „normale“ Azubis ausbildet, wird mehr um sie werben müssen. Am besten natürlich, indem die Qualität der Ausbildung erhöht wird. Gleichzeitig wird die Qualität der Azubis

Weiterlesen… »



Schüchterne Azubis

Schüchterne Azubis sind schwerer zu beurteilen. Es dauert, bis man mit ihnen in echten Kontakt kommt. Welche Inhalte sie spannend finden oder wobei sie Hilfe bräuchten, kann man zunächst kaum erahnen. Es braucht eine zweiten und dritten und manchmal auch vierten Blick, um zu erkennen, was in ihnen steckt. Lernen

Weiterlesen… »



Weihnachtsfrei. Und noch ein Gedicht.

procedere geht in die Weihnachtsferien. Vorher bedanke ich mich noch einmal ganz herzlich bei Allen, die hier regelmäßig oder unregelmäßig oder überhaupt mal vorbeisurfen. Herzlichen Dank vor allem für Ihre freundlichen und inspirierenden Mails und persönlichen Rückmeldungen. Sie haben mir eine Menge zum Nachdenken gegeben und eine lange Liste mit

Weiterlesen… »



Sinnsuche

Ein kurzes Gespräch auf dem Flur – „Du kannst doch so gut mit jungen Leuten“ – und schon ist man wie nebenbei zum Ausbildungsbeauftragten benannt. Aber nebenbei ausbilden funktioniert nicht. Ausbilden kostet Zeit und Mühe. Trotzdem übernehmen viele Mitarbeiter diesen Job gern. Warum eigentlich? Für die Rolle des Ausbildungsbeauftragten gibt

Weiterlesen… »



Konfliktgespräch gut vorbereiten

Falls Sie indianische Sprichworte oder Depeche Mode mögen, kennen Sie wahrscheinlich die beste Reaktion auf Konflikte mit Azubis: Try walking in my shoes. (Was natürlich leichter gesungen als getan ist). Konfliktgespräche sind ja nie einfach, mit Azubis jedoch besonders schwierig. Schließlich müssen wir als Ausbilder neben der inhaltlichen Klärung auch

Weiterlesen… »



Das Johari-Fenster

In der Ausbildung erleben Azubis fortwährend, wie ihre Verhaltensweisen und Einstellungen auf andere wirken. Sie bekommen direktes oder indirektes Feedback. Wenn Sie in Ihrem Betrieb ein Beurteilungssystem haben, wird dieser Prozess verstärkt. Das Johari-Fenster ist ein psychologisches Modell, das sehr gut zeigt, wie Selbst- und Fremdbild sich decken bzw unterscheiden.

Weiterlesen… »