für Ausbildungsbeauftragte

Basiswissen: Auszubildende professionell beurteilen

Wenn ich in Seminaren frage, was den Ausbildungsbeauftragten am schwersten fällt, dann kommen wir früher oder später auf das Thema Beurteilungen. Wenn alles super läuft, sind Beurteilungen natürlich kein Problem. Aber wenn kritisches Feedback ansteht, wird es für viele schwierig. Einfacher wird es mit Hintergrundwissen. Stellen Sie sich die Beurteilung

Weiterlesen… »



Die wichtigsten Vorbereitungen in aller Kürze

Schon bevor der Azubi bei Ihnen aufschlägt, ist Einiges zu erledigen. Hier die wichtigsten Vorbereitungen in aller Kürze für schnelle Leser: Mit Hilfe des internen Ausbildungsplans einen Abteilungsplan aufstellen. Das ist extrem wichtig, denn nur so können Sie sicherstellen, dass dem Azubi wirklich die Mindestanforderungen vermittelt werden, die er spätestens

Weiterlesen… »



Formular: Aufgaben sammeln

(Gute) Azubis sind immer unheimlich schnell fertig mit den übertragenen Aufgaben. Das ist auch ganz logisch, da sie nicht wie wir aus ihren Tätigkeiten herausgerissen werden. Es gibt für Azubis keine wichtigen (dienstlichen) Anrufe, keine „könnten-Sie-mal-eben“-Beauftragungen der Führungskraft, keine Kollegen, die dringend Hilfe benötigen, keinen Azubi, der beschäftigt werden will,

Weiterlesen… »



Der 1. Tag in der Fachabteilung

Der Einstieg in eine neue Abteilung lässt kaum einen Azubi kalt. Im Seminar berichten Azubis immer wieder lebhaft, wie sie sich zu Beginn eines neuen Einsatzes fühlen. Die Gefühlspalette reicht von angenehm gespannt bis zu heftigen Bauchschmerzen. Es kommt auf die Persönlichkeit des Azubis an und auch auf seine bisherigen

Weiterlesen… »



Formular: Lernziele definieren

Für Azubis ist nicht nur der Weg das Ziel. Für Azubis ist auch das (Lern-) Ziel das Ziel. Zugegeben: es ist nicht ganz unanstrengend, die Lernziele aufzustellen. Es lohnt sich aber in zweifacher Weise. Sie stellen sicher, dass der Azubi alle nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt bekommt, die er für

Weiterlesen… »



Am Anfang war der Plan

Dieser Beitrag wird Sie interessieren, wenn Sie sich manchmal fragen, was Sie mit dem Azubi eigentlich ganz genau veranstalten sollen. Das geht übrigens vielen Ausbildungsbeauftragten so. In vielen Betrieben wird man quasi im Vorbeigehen zum Ausbildungsbeauftragten ernannt.  Und dann macht man es eben so, wie es der gesunde Menschenverstand diktiert. Das

Weiterlesen… »



Übung: Sind Sie (zu) streng?

Die eine ist es. Der andere nicht. Und das ist auch gut so. Strenge ist eine Charakterfrage oder Sache der inneren Haltung. Solange Sie gerecht sind, ist alles in Butter. Auszubildende profitieren nämlich durchaus von strengen Ausbildern. (Sie profitieren auch von milden, aber das ist ein anderes Thema). Das Positive

Weiterlesen… »



Ideensammlung Übungsaufgaben

Natürlich wünschen Azubis sich sinn- und anspruchsvolle Aufgaben mit konkretem Praxisbezug. Doch manchmal kann man das nicht bieten. Zum Beispiel wenn der Ausbildungsplan Inhalte vorsieht, die in unserer Arbeitsrealität überhaupt nicht vorkommen. Oder nur saisonal auftreten. Und manchmal haben wir schlicht keine Zeit, uns um den Azubi zu kümmern. Dann

Weiterlesen… »



Leerlauf & Langeweile

Nichts zu tun zu haben, ist die Höllenvorstellung vieler Azubis. Die Zeit will einfach nicht vergehen, während man beschäftigt tut und sich überflüssig fühlt. Die Situation ist auch für Ausbildungsbeauftragte äußerst unangenehm. So Mancher fühlt sich unter Druck, wenn es nicht gelingt, den Azubi durchgehend mit spannenden Tätigkeiten zu versorgen. Das

Weiterlesen… »



Der Ton macht die Musik

Azubis sind manchmal auf beiden Ohren taub. Wenn sie wollen. Sie können aber auch das Gras wachsen hören oder Zwischentöne, die es gar nicht gibt. Studio Braun, die Hamburger Helden des guten, alten Telefonstreichs, liefern uns hier ein besonders schönes Beispiel dafür, dass der Ton einen guten Teil gelungener Kommunikation

Weiterlesen… »