Lehren lernen

Das Lehrgespräch

Mein Diplom in Betriebswirtschaft habe ich unter anderem dem besten Mathe-Dozenten der Welt zu verdanken. Er kennt mich nicht. Denn ich war nur eine von Hunderten, die zum Studienbeginn mit Herzklopfen zur ersten Mathevorlesung gingen. Bis dahin war ich nämlich ein relativ hoffnungsloser Fall in Mathematik gewesen. Manni Hansen (der beste Mathe-Dozent der Welt)

Weiterlesen… »



Konzentration

Geht Ihnen das auch so, dass der November sie regelrecht müde macht? Ich ertappe mich an diesen grauen Tagen überdurchschnittlich oft dabei, keine Lust auf irgendwas zu haben. Ich sitze am Rechner und prokastiniere. Und manchmal starre ich Löcher in die Luft. So ist das bei mir immer in den

Weiterlesen… »



Ein klassisches Eigentor

Viele Ausbilder kennen das: Manche Azubis fragen einfach nicht nach, wenn sie etwas nicht verstehen. Sie vertuschen vielmehr ihre Wissenslücken. Dass es sich dabei um eine selbstschädigende Verhaltensweise handelt, ist klar. Und doch ist es nicht für jeden Azubi einfach auf Knopfdruck zu ändern. Selbst wenn er versteht, dass ihm ohne

Weiterlesen… »



Ich checks eben einfach nicht

Azubis sind unterschiedlich. Nur selten steckt wirklich „keine Lust“ dahinter, wenn sie nicht „funktionieren“ oder kapieren. Viel öfter trauen sich Azubis (zu) wenig zu oder geben (zu) schnell auf. Sie bleiben unter ihren Möglichkeiten, weil sie Situationen aus dem Weg gehen, die sie ängstigen oder belasten. Sie fürchten sich vor

Weiterlesen… »



Let it flow

Sein Name fließt einem alles andere als leicht von den Lippen: Mihalyi Czikszentmihalyi fand Mitte der 90er Jahre heraus, wann Menschen am glücklichsten mit ihrer Arbeit sind. Den Moment, in dem man völlig in seiner Aufgabe aufgeht, quasi eins ist mit ihr, nannte er FLOW. Wenn wir im Flow sind,

Weiterlesen… »



Das üble PowerPoint-Koma

Ein mäßig vorbereiteter Redner, ein ödes Thema, ein abgedunkelter Raum: Die perfekten Voraussetzungen für das gefürchtete Power-Point-Koma. Ob Ihre Azubis befallen sind, erkennen Sie an dem leicht glasigen Blick und dem gequälten Lächeln. Menschen langweilen sich eben schnell und lassen sich leicht ablenken. Das gilt für Azubis ganz besonders. Die

Weiterlesen… »



Übung: Der Aha-Effekt

Das kennt man ja: Man sagt ein, zwei, drei kurze Sätze zum Azubi. Der Azubi schaut einen an, als habe er verstanden. Vielleicht nickt er sogar oder sagt: „Alles klar.“ Manchmal wundert man sich jedoch. Etwa wenn am Tag darauf deutlich wird, dass der Azubi die Sätze nicht mehr im

Weiterlesen… »



Übung: Wie gut können Sie erklären?

Ich möchte Sie zu einer kleinen Übung einladen. Sie brauchen für die Übung einen Partner. Er spielt Ihren Azubi. Keine Angst; es handelt sich nicht um ein Rollenspiel.   Wir wollen nur testen, wie gut Sie erklären können. Schnappen Sie sich also einen Arbeitskollegen oder eine Person aus Ihrem privaten

Weiterlesen… »



Formular: Lernziele definieren

Für Azubis ist nicht nur der Weg das Ziel. Für Azubis ist auch das (Lern-) Ziel das Ziel. Zugegeben: es ist nicht ganz unanstrengend, die Lernziele aufzustellen. Es lohnt sich aber in zweifacher Weise. Sie stellen sicher, dass der Azubi alle nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt bekommt, die er für

Weiterlesen… »



Am Anfang war der Plan

Dieser Beitrag wird Sie interessieren, wenn Sie sich manchmal fragen, was Sie mit dem Azubi eigentlich ganz genau veranstalten sollen. Das geht übrigens vielen Ausbildungsbeauftragten so. In vielen Betrieben wird man quasi im Vorbeigehen zum Ausbildungsbeauftragten ernannt.  Und dann macht man es eben so, wie es der gesunde Menschenverstand diktiert. Das

Weiterlesen… »