Reflexionsübungen

Reflexion Konfliktgespräch

Konfliktgespräche sind nie leicht – mit Auszubildenden schon gar nicht. Als Ausbilder ist man häufig (wenigstens emotional) am Konflikt beteiligt. Gleichzeitig trägt man die Verantwortung dafür, dass der Azubi sich einigermaßen gut in der Auseinandersetzung fühlt. Und dass tragfähige Ergebnisse zustandekommen. Nicht selten reagieren Azubis in schwierigen Gesprächen kindlich. Sie schnappen ein, sind verletzt oder

Weiterlesen… »



Welche Rollen spielen Sie (gern)?

Jeder von uns hat verschiedene Rollen inne. Wir sind z.B. Führungskraft der Azubis – manchmal aber auch so was wie ihr Sekretär oder Sachbearbeiter. Wir sind Ansprechpartner für die Ausbildungsbeauftragten, den Betriebsrat und die JAV, die Schule, die Kollegen. Manche Ausbilder fungieren als PR-Spezialist, geben innerbetrieblichen Unterricht, sind Kummerkasten oder Coach. Wir sind daneben

Weiterlesen… »



Immer mal wieder prüfen: Zeitdiebe

Heute habe ich eine Checkliste für Sie, mit der Sie Ihre Zeitdiebe aufspüren können. Falls Ihnen derlei Checklisten längst bekannt sind, hören Sie bitte dennoch nicht sofort auf zu lesen. Es sei denn, Sie hätten Ihre Zeitdiebe gerade erst vor kurzem aufgedeckt. Falls es schon etwas länger – oder sogar totaaaaal lang –

Weiterlesen… »



5 Minuten Motivation

Macht Ausbilden glücklich? Es gibt Momente, da würde man rufen: Auf gar keinen Fall!  So kann es einem beispielsweise gehen, wenn man sich mal wieder ein Bein für die Azubis ausreisst und keiner das merkt, honoriert oder sich jedenfalls der Höflichkeit halber bedankt. Meistens ist es nämlich so, dass Azubis die

Weiterlesen… »



Wie stehen Sie zu Konflikten?

Auf einen einheitlichen Konfliktbegriff hat sich die Wissenschaft bisher nicht einigen können. Vielleicht geht das auch gar nicht, weil Konflikte ganz individuell empfunden werden. Das liegt daran, dass aus der Verschiedenheit der Menschen unterschiedliche Bedürfnisse entspringen. Machen Sie doch einfach mal kurz folgenden Test: Schreiben Sie spontan alle Synonyme auf, die Ihnen

Weiterlesen… »



Übung: Ihr Tag mit Eisenhower

Gestern habe ich über die verschiedenen Ausbilder-Typen nach Eisenhower geschrieben. Heute habe ich ein Formular für Sie, mit dem Sie sich überprüfen können. Erledigen Sie die wichtigen Dinge zur richtigen Zeit oder fühlen Sie sich häufig getrieben, blockiert oder gelangweilt? Wählen Sie für die Reflexion einen ganz normalen Arbeitstag. Einen,

Weiterlesen… »



Reflexion: Ihr Lieblingsohr

Das Nachrichtenquadrat von Friedemann Schultz von Thun eignet sich super, um sich selbst mal wieder zu hinterfragen. Bei den meisten Menschen ist ein Ohr stärker ausgebildet als die anderen. Man hört Inhalte heraus, die gar nicht explizit gesagt wurden, d.h. man interpretiert. Meist mit der festen Vorstellung: ich weiß ja,

Weiterlesen… »



Sinnsuche

Ein kurzes Gespräch auf dem Flur – „Du kannst doch so gut mit jungen Leuten“ – und schon ist man wie nebenbei zum Ausbildungsbeauftragten benannt. Aber nebenbei ausbilden funktioniert nicht. Ausbilden kostet Zeit und Mühe. Trotzdem übernehmen viele Mitarbeiter diesen Job gern. Warum eigentlich? Für die Rolle des Ausbildungsbeauftragten gibt

Weiterlesen… »



Reflexion: Den Einsatz Revue passieren lassen

Ausbildungsbeauftragter wird man nebenbei. Und das bleibt auch so. Man wird die Aufgabe immer nebenbei ausfüllen. Klar, dass da nicht alles 100%ig ideal verläuft. Ein guter Weg um die Qualität der Betreuung zu steigern: Nehmen Sie sich am Ende des Einsatzes Zeit für sich selbst. Reflektieren Sie in Ruhe das Geschehene.

Weiterlesen… »



Übung zur Beurteilerkompetenz

Diese Übung verrät Ihnen etwas über Ihre Fähigkeiten als objektiver und fairer Beurteiler. So ganz nebenbei gibt die Übung auch einen Impuls für Ihre Lehrtätigkeit. Möchten sie mitmachen? Also dann: Lesen Sie sich bitte die folgende Geschichte aufmerksam durch. Merken Sie sich so viele Details wie möglich, denn im Anschluss

Weiterlesen… »