Seminarübungen

Zuhör-Übung

Zuhören. Kaum eine Kompetenz ist wichtiger in der Ausbildung. Und zwar für beide Seiten. Zuerst muss der Azubi hinhören, was der Ausbilder erklärt. Und zwar richtig zuhören. D.h. mitdenken. Das ist ganz schön anstrengend auf die Dauer. Zuhören ist Höchstleistung für das Gehirn. Darum sollte der Ausbilder sich auch immer wieder vergewissern,

Weiterlesen… »



Schwung ins Seminar bringen

Heute habe ich eine Bewegungsübung für Sie. Generell tue ich mich mit körperbetonten Übungen in Seminaren etwas schwer. Ich kann sie nicht so selbstverständlich anmoderieren. Vielleicht weil ich auch als Teilnehmerin Bewegungsübungen manchmal als unangenehm oder unangemessen empfinde. Dabei sind gute Bewegungsübungen prima. Besonders für Azubis. Es gibt immer wieder Momente, in denen

Weiterlesen… »



Ooom: Entspannungsübung

In Seminaren zur Prüfungsvorbereitung sind Entspannungsübungen eine schöne Möglichkeit, um den Tag ruhig ausklingen zu lassen. Gerade Azubis mit Prüfungsangst können dabei ihr Nervensystem beruhigen und Anspannung durch ein Gefühl der Ruhe ersetzen. Bei Angst tritt immer zugleich eine Muskelanspannung oder sogar Verkrampfung auf. Es funktioniert aber auch anders herum:

Weiterlesen… »



Das Seminarende

Der letzte Eindruck bleibt. Auch im Seminar. 60 besser 90 Minuten sollten Sie für diese Phase reservieren. Warum so lange? Weil das Seminarende maßgeblich den Seminarerfolg bestimmt. Mit hastigen Abschlussrunden produziert man ab dem dritten Teilnehmer häufig Statements wie „ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.“ Lässt man die Feedbackbögen

Weiterlesen… »



Tolle Übung für fast alles

In der Ausbildung dreht sich ja ziemlich viel ums Zuhören. Heute habe ich eine schöne Stille-Post-Übung für Sie. (Eigentlich ist es mehr eine „Ich-packe-in-meinen-Koffer“-Übung). Sie verdeutlicht auf witzige Weise, wie schwierig das Zuhören ist. Gern setze ich sie z.B. ein … in Azubi-Seminaren, um zu verdeutlichen, dass man Erklärungen immer hübsch

Weiterlesen… »



Holen Sie sich Feedback von den Azubis

Es gibt 1000 und einen Grund, warum Azubis ihre Kritik an der Ausbildung nicht aussprechen. Darum reicht es auch nicht, wenn wir sie lediglich „ganz allgemein“ dazu auffordern. Da wir auf das Feedback der Azubis angewiesen sind (falls wir die Ausbildung kontinuierlich verbessern wollen), sollten wir in regelmäßigen Abständen konkret

Weiterlesen… »



Übung: Azubis an Feedback heranführen

Auszubildende haben ja unheimlich Lust, etwas über sich selbst zu erfahren. Trotzdem sind sie nicht immer glücklich, wenn sie beurteilt werden. Kritik finden sie manchmal gemein oder voll unfair. Wenn Beurteilungen als Verurteilungen wahrgenommen werden, liegt das an ungeübten Beurteilern genauso oft wie an unerfahrenen Beurteilten. Mit meiner allerliebsten Lieblingsübung

Weiterlesen… »



Vorstellungsrunde Kick-off

Einige Situation meiner eigenen Ausbildung sind mir noch heute gut im Gedächtnis. Zum Beispiel die ewig gleichen Vorstellungsrunden der ersten zwei Wochen. „Ich bin 19, wie wir alle.“ Dieser Satz fiel jedes Mal. Immerhin: das konnte man sich gut merken. Obwohl es ja eigentlich die Namen sind, die man sich

Weiterlesen… »



Übung zum Seminarende

Die Übung „Was ich Dir gern schenken würde“ eignet sich gut als Abschlussübung für Azubi-Seminare. Sehr schön passt sie beim Einführungsseminar, aber auch für alle anderen Kommunikationsthemen ist sie gut geeignet. Es geht in der Übung um Aufmerksamkeit. Damit kommen introvertierte Azubis zum Zug. Durch die ausdrückliche Aufforderung, sich um die

Weiterlesen… »