Neue Artikel

Der Ausbilder als Azubi-Trainer

Ob man seine Azubis selbst weiterbildet oder lieber einen externen Trainer einsetzt, ist Geschmackssache. Es spricht einiges dafür, als Ausbilder „in die Bütt“ zu steigen. Und manches dagegen. Basis aller Überlegungen ist natürlich die Frage, ob Sie dazu Lust haben. Seminare durchzuführen kann ziemlich anstrengend sein. Besonders am Anfang. Und

Weiterlesen… »



Der betriebliche Ausbildungsplan

In den letzten Monaten habe ich auffällig oft Ausbilder dabei unterstützt, den betrieblichen Ausbildungsplan gemeinsam mit allen Ausbildungsbeauftragten neu aufzustellen oder zu aktualisieren. Mich freut´s: Es ist zwar ziemlich viel Arbeit für alle Beteiligten (besonders die hauptamtlichen Ausbilder). Bringt aber eine ganze Menge. Falls Sie es angehen mögen, habe ich einen „Fahrplan“ für Sie, wie das konkret

Weiterlesen… »



Wie stehen Sie zu Konflikten?

Auf einen einheitlichen Konfliktbegriff hat sich die Wissenschaft bisher nicht einigen können. Vielleicht geht das auch gar nicht, weil Konflikte ganz individuell empfunden werden. Das liegt daran, dass aus der Verschiedenheit der Menschen unterschiedliche Bedürfnisse entspringen. Machen Sie doch einfach mal kurz folgenden Test: Schreiben Sie spontan alle Synonyme auf, die Ihnen

Weiterlesen… »



Konfliktverlauf nach Glasl

Sie gehören zur Ausbildung dazu: Konflikte mit Azubis. Konflikte zwischen Azubis. Konflikte zwischen Azubis und Ausbildungsbeauftragten. Manchmal sind wir Beteiligte, manchmal „Zuschauer“ und manchmal bekommen wir überhaupt nichts davon mit. Es gibt viele gute Gründe, Konflikte sofort bei Auftritt anzugehen statt auszusitzen. Denn Konflikte tragen in sich die Tendenz zur

Weiterlesen… »



Schwung ins Seminar bringen

Heute habe ich eine Bewegungsübung für Sie. Generell tue ich mich mit körperbetonten Übungen in Seminaren etwas schwer. Ich kann sie nicht so selbstverständlich anmoderieren. Vielleicht weil ich auch als Teilnehmerin Bewegungsübungen manchmal als unangenehm oder unangemessen empfinde. Dabei sind gute Bewegungsübungen prima. Besonders für Azubis. Es gibt immer wieder Momente, in denen

Weiterlesen… »



Effektive Austauschrunden

Ich arbeite seit beinahe 10 Jahren freiberuflich. An einige Aspekte einer Festanstellung denke ich manchmal mit Bedauern zurück, wie z.B. nette Kollegen oder bezahlten Urlaub. Werde ich gefragt, was ich überhaupt nicht vermisse, dann falls mir als erstes Meetings ein. Ich denke mit leichtem Grauen an Meetings ohne jeden Mehrwert zurück. Ans Warten, weil

Weiterlesen… »



Frohe Ostern

procedere.com macht Osterferien. Mindestens. Im Mai finden Sie hier wieder frischen Ideen für Ihren Ausbildungsalltag. Bis dahin wünsche ich Ihnen einen schönen Frühling und natürlich fröhliche Ostertage.



Sie dürfen auch mal keine Zeit haben

Hatten Sie ein angenehm entspanntes erstes Quartal? Steuern Sie höchst zufrieden auf die Osterfeiertage zu, weil Sie alle Ziele geplant angehen konnten, Ihre Routine-Aufgaben sorgfältig erledigt haben und darüber hinaus auch noch Zeit für neue Inspirationen blieb? Nein? Oder sogar: Um Gottes Willen, nein, daran war gar nicht zu denken?

Weiterlesen… »



Ooom: Entspannungsübung

In Seminaren zur Prüfungsvorbereitung sind Entspannungsübungen eine schöne Möglichkeit, um den Tag ruhig ausklingen zu lassen. Gerade Azubis mit Prüfungsangst können dabei ihr Nervensystem beruhigen und Anspannung durch ein Gefühl der Ruhe ersetzen. Bei Angst tritt immer zugleich eine Muskelanspannung oder sogar Verkrampfung auf. Es funktioniert aber auch anders herum:

Weiterlesen… »



Seminarerfolge sichern

Die wenigsten Azubis gehen mit inhaltlichen Zielen in Seminare. Sie kommen eher wie in der Schule mit dem Gedanken: Mal gucken, was passiert. In  Erwartungsabfragen konzentrieren sie sich oft auf das  Miteinander oder die Arbeitsweise der Trainer. Es fallen Sätze wie: Ich hoffe, … dass es nicht langweilig wird. …

Weiterlesen… »