Wenn zwei sich streiten: Leitfaden Mediationsgespräch

kommunikationAusbilder sitzen manchmal zwischen den Stühlen. Die Position ist besonders ungemütlich, wenn sich die Fronten zwischen einem Azubi und einem Ausbildungsbeauftragten verhärten. Aber auch zwischen zwei Azubis oder zwischen zwei Jahrgängen kann es zu Konflikten kommen, in die Sie sich als Ausbilder ggf. einschalten müssen.

Wenn sich zwei Parteien nicht mehr verstehen wollen, braucht es manchmal Einen, der übersetzt. Konflikte tragen in sich die Tendenz zur Eskalation. Ein neutraler Dritter kann deeskalierend wirken. Aber Vorsicht!  Die Beteiligten werden höllisch darauf achten, ob es gerecht zugeht. Schnell hat man es sich mit einer Partei verscherzt. Überlegen Sie also gut, bevor Sie Ihre Unterstützung anbieten.

Mit dem LeitfadenMediation können Sie sich darauf vorbereiten, ein Gespräch zwischen zwei Parteien zu moderieren.

 

 

 

 

Keine Kommentare möglich.